Osterfeuer in Mörtelstein wieder ein voller Erfolg

 

Für Christen ist es der Höhepunkt des Jahres.  Das Osterfest mit einer besonderen Andacht zu begehen ist daher durchaus üblich. In Mörtelstein fand in diesem Jahr wieder ein großes Osterfeuer statt. Nach einer kreativen Andacht von Frau Dr. Schlegel MdB und Gemeindepfarrer Wolfgang Müller, fand man sich wie in den vergangenen Jahren im Hof des Gemeindehauses in der Ortsmitte vom Mörtelstein zusammen, um gemeinsam das Feuer und Osterkerzen zu entzünden. In diesem Jahr hatte man mit der Andacht bereits um 20 Uhr begonnen und konnte daher einigen Familien mit Kindern die Teilnahme erleichtern. Frau Dr. Schlegel freute sich, dass dieser besondere Gottesdienst wieder so viele Besucher anlockte. Nach dem dritten mal ist eine Veranstaltung in der Kurpfalz ja bereits Tradition. Daher ist davon auszugehen, dass auch im kommenden Jahr wieder alle eingeladen sind in der Osternacht nach Mörtelstein zu kommen. Gefreut haben sich alle, dass sich die Prädikantin Dr. Schlegel auch in diesem Jahr wieder ein interessantes Thema ausgesucht hatte. Licht, Liebe, Kreuz und Hoffnung standen diesmal im Mittelpunkt der Andacht, die wie in den vergangenen Jahren vom Kirchenchor Mörtelstein mitgestaltet wurde. Im Anschluss an die feierliche Entzündung des Osterfeuers gab es die Gelegenheit im Gemeindehaus oder auch rund um das Lagerfeuer noch miteinander ins Gespräch zu kommen. Bei Getränken und Grillwürsten bleiben viele noch gern lang beisammen und feierten bis in den Ostersonntag hinein. 

Mörtelsteiner Osterfeuer wird noch familienfreundlicher – Herzliche Einladung am Ostersamstag ins Gemeindehaus – neue Uhrzeit 20 Uhr

Mörtelstein: Mittlerweile hat das Mörtelsteiner Osterfeuer einen festen Platz im Terminkalender der kleinen Pfarrgemeinde. So freuen sich die Mörtelsteiner wieder darauf, mit vielen Gästen aus Nah und Fern am kommenden Samstagabend die Osterfeierlichkeiten im ev. Gemeindehaus in der Ortsmitte zu beginnen. Wie schon in den letzten Jahren beginnt der Abend mit einer Andacht, die von der Prädikantin Dr. Dorothee Schlegel MdB und Gemeindepfarrer Wolfgang Müller gestaltet wird. Wieder dabei ist auch der Mörtelsteiner Kirchenchor und eine Band sorgt für die musikalische Unterstützung. Neu ist in diesem Jahr allerdings die Uhrzeit. Zur Andacht wird anders als in den vergangenen Jahren schon um 20 Uhr eingeladen. Damit trägt man dem vielfachen Wunsch von jungen Familien Rechnung, die gerne gemeinsam mit ihren Kindern zum Mörtelsteiner Osterfeuer kommen möchten.

„Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, mit dem Osterfeuer in der Ortsmitte von Mörtelstein ein besonderes Angebot für alle Generationen geschaffen zu haben“, so die beiden Mörtelsteiner Kirchengemeinderäte Sebastian Damm und Markus Wieland. Von den Großeltern bis zur Enkelgenration sind alle herzlich eingeladen.

Wie in den vergangenen Jahren wird nach der Andacht im Mörtelsteiner Gemeindehaus das Osterfeuer im Hof des entzündet. In christlicher Hinsicht steht das Feuer für die Auferstehung. Und das Licht des Feuers symbolisiert Jesus Christus selbst: "Ich bin das Licht der Welt", sagt Jesus im Johannesevangelium (Johannes 8,12). So feiern deutschlandweit viele Kirchengemeinden in der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag Gottesdienste und entzünden anschließend ein Osterfeuer.

Die Andacht im Mörtelsteiner Gemeindehaus beginnt am Ostersamstag um 20.00 Uhr. Im Anschluss daran wird das Feuer in einer großen Feuerschale im Hof entzündet. Bewirtet werden die Gäste beim anschließenden besinnlichen Beisammensein um das Feuer vom Förderverein des Mörtelsteiner Gemeindehauses, der auch in diesem Jahr wieder den Grill anwerfen wird. Die Organisatoren freuen sich schon jetzt über die positive Resonanz, die die Veranstaltung in Mörtelstein und darüber hinaus bereits findet. Selbstverständlich sind auch Gäste aus anderen Gemeinden herzlich willkommen.

 

 

Kontakt:

Vorsitzender

Sebastian Damm

Lange Hälde 6a

74847 Obrigheim

Mail: info@gemeindehaus-moertelstein.de

 

http://www.gemeindehaus-moertelstein.de

Adresse Gemeindehaus:

Talstr. 31 (Ortsmitte)

74847 Obrigheim-Mörtelstein