23.06.2017 - Mörtelsteiner Gemeindehaus an Förderverein übergeben – Kirche und politische Gemeinde stärken ehrenamtliches Engagement im kleinsten Teilort

Ein historischer Tag für die Mörtelsteiner Dorfgemeinschaft. Bürgermeister Achim

Walter übergibt dem Förderverein zum Erhalt des Gemeindehauses in der Ortsmitte symbolisch den Schlüssel.

 

 

 

Fast vier Jahre hatte die Dorfgemeinschaft um den Erhalt des beliebten evangelischen

Gemeindehauses in der Ortsmitte von Mörtelstein gerungen. Jetzt ist es endlich

geschafft. Im Rahmen einer Mitgliederversammlung hat Obrigheims Bürgermeister Achim Walter dem Förderverein für das Gemeindehaus symbolisch den Schlüsselübergeben. Die Gemeinde Obrigheim hatte 2016 das beliebte Gemeindehaus von der Kirchengemeinde übernommen und stellt es nun der Ortsgemeinschaft als Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung.

 

Der Vorsitzende des Fördervereins und Kirchengemeinderat Sebastian Damm blickte bei

seiner Begrüßung auf die Ereignisse der letzten vier Jahre zurück. Begonnen hatte alles im September 2013 mit einer Unterschriftenaktion, bei der in weniger als zwei Stunden schon mehr als die Hälfte der Mörtelsteiner unterschrieben hatte. Nach verschiedenen Versammlungen wurde dann schließlich der Förderverein zum Erhalt des Gemeindehauses gegründet.

 

„Wir mussten sehr viele Gespräche und kontroverse Diskussionen führen, die nicht immer

einfach waren“, erinnert sich Damm. Aber, am Ende sei ein tolles Ergebnis gestanden. „Alle haben an einem Strang gezogen haben – und zwar in die gleiche Richtung.“ Sicherlich habe sich der Generationenwechsel in der Obrigheimer Rathausverwaltung sehr positiv ausgewirkt, ergänzt Damm. Der besondere Dank gilt insbesondere dem Obrigheimer Gemeinderat und Bürgermeister Achim Walter, der sich schon sehr früh ganz klar für den Erhalt einer lebedingen Ortsmitte in Mörtelstein ausgesprochen hatte.

 

Außerdem bedankte sich Damm auch sehr herzlich bei der evangelischen Kirchengemeinde und bei Pfarrer Wolfgang Müller. „Ohne deren aktive Mithilfe und Unterstützung wäre ein Erhalt des Gemeindehauses nicht möglich gewesen.“ Der Kirchengemeinderat, bestehend aus Vertretern aus allen Ortsteilen, habe sich einstimmig für den Erhalt und somit für die Fortführung der kirchlichen Arbeit mitten in Mörtelstein ausgesprochen. Die Kirchengemeinde trägt außerdem 70 Prozent der Bewirtschaftungskosten.

 

Bei seinem Grußwort unterstrich Bürgermeister Walter die große Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements in Mörtelstein. „Das Gemeindehaus zu erhalten war ein bedeutender Schritt in die Zukunft.“ Der Förderverein habe eine wichtige Funktion, weil er den gesellschaftlichen Anlaufpunkt mitten in Mörtelstein mit Leben erfülle und ein kulturelles Angebot für alle Generationen schaffe. „Ich freue mich auf viele weitere Veranstaltungen im Mörtelsteiner Gemeindehaus“, so Walter.

 

Bei der Mitgliederversammlung wurde neben den Rechenschaftsberichten vom stellvertretenden Vorsitzenden Daniel Schuster auch der Bewirtschaftungsvertrag mit der Gemeinde Obrigheim vorgestellt. „Mit dem Vertragswerk wurde eine solide Grundlage für unsere ehrenamtliche Arbeit geschaffen“, unterstrich Daniel Schuster. Außerdem habe sich eine tolle Partnerschaft zwischen Förderverein, Kirche und politischer Gemeinde entwickelt. Als Beispiel nannte Schuster die Highlights im Jahr 2016. Besonders viel Zuspruch fanden dort neben dem Public Viewing zur Fußball EM das Mörtelsteiner Osterfeuer, das Sommerkino und das evangelische Gemeindefest.

 

Kassenwart Hans-Dieter Ernst zeigte bei der Versammlung die Investitionstätigkeiten des

Vereins auf. So ist das Mörtelsteiner Gemeindehaus beispielsweise multimedial auf einem aktuellen Stand. Dazu gehören ein W-LAN Hotspot, eine Großbildleinwand für Public Viewing oder Sommerkino und der Sky-Anschluss für Fußball-Liveübertragungen. „Wir Mörtelsteiner müssen uns nicht verstecken und werden sogar von vielen beneidet“, freute sich Hans-Dieter Ernst.

 

Abschließend bedankte sich das Vorstandsteam bei allen Vereinsmitgliedern für die tolle Unterstützung. Mit dem Sommerkino am Samstag, den 29. Juli 2017, steht auch schon das nächste Highlight vor der Tür. Gezeigt wird der Film „Der Marsianer“. Der Film startet wie immer bei Einbruch der Dunkelheit im Hof des Gemeindehauses, davor wird gegrillt und es gibt wieder leckere Cocktails. Gäste aus Nah und Fern sind herzlich Willkommen.

Kontakt:

Vorsitzender

Daniel Schuster

Alter Berg 27

74847 Obrigheim

Mail: info@gemeindehaus-moertelstein.de

 

http://www.gemeindehaus-moertelstein.de

Adresse Gemeindehaus:

Talstr. 31 (Ortsmitte)

74847 Obrigheim-Mörtelstein